Schüleraustausche in Europa

Mit der Europaschule "Am Gröpertor" sind Austausche und Sprachreisen in verschiedene Länder Europas möglich.

Unsere Schule trägt seit dem 03.05.2005 den Titel „Europaschule“. Dieser wurde uns vom damaligen Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt als Anerkennung unserer Aktivitäten im Rahmen der Europabildung verliehen.

„Im Sinne des Erziehungs- und Bildungsauftrages […] ist die Schule insbesondere gehalten, […] die Schülerinnen und Schüler zu Toleranz gegenüber kultureller Vielfalt und zur Völkerverständigung zu erziehen sowie zu befähigen, die Bedeutung der Heimat in einem geeinten Deutschland und in einem gemeinsamen Europa zu erkennen.“ (aus dem Schulgesetz des Landes Sachsen-Anhalt)

Annett Pöls

Englisch, Russisch

Teamleiterin "Europa"

Kriterien für Europaschulen in Sachsen Anhalt

Europaschulen machen es sich zur Aufgabe, Schülerinnen und Schüler auf ein Leben im gemeinsamen Haus Europa vorzubereiten. Sie fördern die europa­orientierte interkulturelle Kompetenz durch Wissensvermittlung, Begegnung und Dialog mit Menschen anderer Länder und Kulturen. Alle am Schulleben Beteiligten leisten damit einen herausragenden Beitrag zur weltoffenen Erziehung der jungen Menschen und zum weiteren Zusammenwachsen Europas.

  1. Integration europäischer Themen
  2. Fremdsprachenlernen
  3. Projektorientierte Schulpartnerschaften und Praktika
  4. Personalqualifizierung und -entwicklung
  5. Europaschule in der Region
  6. Qualitätssicherung

Schüleraustausche

Der Aufenthalt in einer fremden Gastfamilie und die Aufnahme eines Gastkindes vermitteln jedem Beteiligten viele neue Erfahrungen, geben Einglicke in den Alltag anderer Kulturen, fördern den Kontakt und sind deshalb die wichtige Grundlage für jeden Austausch!

Partnerschulen

  • Zakladni Skola Nachod/Tschechien
  • Dollard College Woldendorp/Niederlande
  • College Saint-Joseph Ernée/Frankreich

Die Sommercamps und ihre Inhalte

Bereits seit 1998 findet als Höhepunkt der gemeinsamen Aktivitäten mit den Partnerschulen in Nachod/Tschechien und Woldendorp/Niederlande jedes Jahr ein tschechisch-niederländisch-deutsches Sommercamp statt. Gastgeber ist dabei jeweils eine dieser Schulen.

Der Austausch soll zur Festigung der seit den 1990er Jahren bestehenden Schulpartnerschaften beitragen. Kennenlernen der Partnerschulen und der Region sollen zur Ausprägung interkultureller Kompetenz, aber auch zu Fremdsprachenkompetenz führen. Die gemeinsame Projektarbeit bildet dabei den Mittelpunkt des Austausches. Zum Projektinhalt wird im Verlauf des Schuljahres an den drei beteiligten Schulen bereits in Kursen gearbeitet, um Anschauungsmaterial, Arbeitsblätter und Experimente für die eigentliche Arbeit im Sommercamp vorzubereiten.

Besonders nachhaltig in Erinnerung sind dabei Themen wie:

„Energie und Umwelt“, „Traditionelle Esskulturen und landestypische Gerichte in unterschiedlichen geschichtlichen Etappen der einzelnen Länder“, „Feste im Jahreskreis“, „Landes- und schulspezifische Maßnahmen zur Berufsfindung und Berufsorientierung“, „Nationalparks in Europa“

Schüleraustausch mit Nachod in Tschechien

Die ersten Austauschaktivitäten werden mit interessierten Schülern der Klassenstufen 5-7 und deren Familien realisiert. Dabei fahren einige Schüler für einige Tage nach Nachod, wohnen dort in Gastfamilien und lernen die Schule und die Stadt kennen. Wenige Wochen später erfolgt der Gegenbesuch und jeweils ein Schüler aus Nachod findet für einige Tage ein zweites Zuhause in einer Halberstädter Familie.

Schüleraustausch mit Erneé in Frankreich

Dieses Angebot gilt für Schüler der 8. und 9. Klassen, die Französisch als 2. Fremdsprache gewählt haben.

Die Organisation des Austausches erfolgt seit vielen Jahren in Zusammenarbeit mit dem Gymnasium „Martineum“ in Halberstadt und findet alle 2 Jahre statt.

Erfahrungen und Erlebnisse

Alle Erfahrungen ansehen

von A. Pöls

Sommercamp 2019

Europaschule „Am Gröpertor“, Halberstadt, Zakladni Skola, Nachod und Dollard College, Woldendorp

Thema „Naturschutz und Nationalparks in Europa“

Weiterlesen …

von Team Europa

Die Europawoche 2019

Die Europawoche gehört zu den festen Termin im Jahresplan jeder Europaschule und wird natürlich auch in der Gröpertorschule angemessen durch abwechslungsreiche Angebote und Projekte bereichert.

Weiterlesen …

von A. Pöls

Vorschau auf das Sommercamp 2019

Europaschule „Am Gröpertor“, Halberstadt, Zakladni Skola, Nachod und Dollard College, Woldendorp

Thema: „Nationalparks in Europa“

Weiterlesen …

geplante Aktivitäten im Schuljahr 2019/2020

  • Fotowettbewerb „Blicke auf Europa“ (Abgabe der Arbeiten: März 2020)
  • Schüleraustausch mit Nachod für die Klassen 5-7 (Termin April 2020)
  • Europawoche (Mai 2020)
  • Netzwerktreffen der Europaschulen (Termin Mai 2020)
  • europaweiter Englischwettbewerb "The Big Challenge" (Temin 06.05.2020)
  • Fußballturnier im Netzwerk der Europaschulen in Burg (Termin 07.05.2020)
  • Sommercamp in Woldendorp (Termin Juni 2020)

 

Europa im Unterricht

An einer Europaschule wird das Thema "Europa" natürlich auch im Unterricht und Kursen zu einem zentralen Thema, das durch vielfältige und abwechslungsreiche Inhalte ausgefüllt wird.

Arbeitsgemeinschaft Europa

Diese Arbeitsgemeinschaft richtet sich an Schüler der Klassen 5 und 6.

Ziel ist es dabei, das Interesse der Schüler für Aktivitäten im Rahmen des Schüleraustausches zu wecken, und Kenntnisse über die Partnerschulen, die Partnerstädte und dazugehörigen Partnerländer zu erlangen, sowie Unterschiede und Gemeinsamkeiten mit Deutschland zu erkennen und zu bewerten.

Schulischer Wahlkurs Europa

Dieser spezielle Kurs richtet sich an Schüler der Klasse 9.

Er beinhaltet die Planung, Durchführung und Dokumentation projektbezogener Arbeiten im Rahmen des jährlich stattfindenden Sommercamps und wird auf der Basis schulinterner Rahmenrichtlinien angeboten. Die Schüler werden befähigt, die Vielfalt der naturräumlichen, sozialen, wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Strukturen der Länder Europas, insbesondere der Partnerländer der Schule Tschechien, Niederlande und Frankreich, zu erfassen.

Arbeitsgemeinschaft Tschechisch

Dieses zusätzliche Fremdsprachenangebot für interessierte Schüler der Klassen 6-8, dient speziell der Vorbereitung der Schüleraustausche mit Nachod. Dabei werden erste Wörter und Sätze, aber auch Lieder und Gedichte, sowie landeskundliche Informationen vermittelt.

Bilinguale Angebote

Englischsprachige Sequenzen kommen im Geografieunterricht zu folgenden Themen zum Einsatz:

  • Klasse 7: Großbritannien
  • Klasse 8: USA
  • Klasse 9: Australien
  • Klasse 10: Südafrika

Projektarbeit im Netzwerk der Europaschulen

Wir sind Mitglied im Netzwerk der Europaschulen Sachsen Anhalts und beteiligen uns mit folgenden Aktivitäten:

  • jährlicher Fotowettbewerb „Blicke auf Europa“
  • jährliches Fußballturnier der Sekundarschulen des Netzwerkes der Europaschulen Sachsen-Anhalts
  • regelmäßige Lehrerfortbildung und gegenseitige Schulbesuche im Rahmen des Netzwerkes
  • Netzwerktreffen von Schülern und Lehrern zum Erfahrungsaustausch

Weitere Angebote zum Thema Europa

  • Europawoche
  • Europarallye
  • Europaquiz
  • Planspiel Europa
  • Europaweiter Englischwettbewerb „The Big Challenge“
  • Europäischer Wettbewerb