Soziales Engagement für Kinder in Not Päckchen für Kinder aus Siebenbürgen

Schülerinnen und Schüler der Europaschule helfen, Päckchen für benachteiligte Kinder zu gestalten, die zu Weihnachten verschickt werden...

Stellvertretend für die 5. und beide 7. Klassen schafften Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b der Europaschule „Am Gröpertor“ Halberstadt gemeinsam mit Klassenlehrerin Cathleen Radecke -Lehmann und dem stellvertretenden Schulleiter Andreas Güldner die liebevoll gepackten Weihnachtsschuhkartons in der Halberstädter Bahnhofsmission. Die weihnachtlich gestalteten Kartons gehen an Kinder im rumänischen Siebenbürgen. Die Kinder haben aber nicht nur die Päckchen gepackt, sondern sich auch mit der Situation in Rumänien, einem der ärmsten Länder der Europäischen Union, auseinanderesetzt. Nach wie vor herrschen Armut und ein sehr niedriger Lebensstandard vor. Mit diesem Wissen engagieren sie sich für Altersgenossen in dem Land und sorgen für Glücksmomente bei den kleinen Empfängern. Bis zum 15. November können noch Päckchen in der Bahnhofsmission abgegeben werden.

von Volksstimme

Zurück